Orakelfreunde: Bestell- und Mitmachservice

Liebesbriefe

Schreibe deinen Liebesbrief

von *Orakel-im-Web* - Besuchern

 
Balyndis / Juni 2005

Gedankenfluss

So weit gereist zu sein, von Ost nach West. Tausende Meilen von Zuhause fort, kostet nicht nur Kraft sondern auch den Willen, den Mut nicht zu verlieren. Und doch sollte man sein Ziel immer vor Augen haben. Aus Liebe kann man alles schaffen. Sogar den Tod und die Einsamkeit kann man überwinden, wenn man nur fest genug daran glaubt. Doch wird man seine Angst niemals verlieren. Man darf nicht glauben den morgigen Tag nicht mehr zu erleben, jedoch ist meine größte Furcht, dich nicht noch einmal zu sehen, als jetzt in diesem Moment zu sterben!
Was gibt mir die Sicherheit,.. noch immer von dir geliebt zu werden? Sind meine Bemühungen umsonst? Oder bist du wirklich am anderen Ende des Tunnels?
Jetzt wo alles nur noch Sinnlos erscheint, wo die Welt und das Leben sinnlos in einem Fluss an mir vorbei fließt, darf die Hoffnung im Herzen des Menschen nicht verloren gehen! Man darf die Dunkelheit im Herzen nicht größer werden lassen als das Licht. Das schwach leuchtende Licht der Hoffnung. Denn sollte das Dunkel die Oberhand gewinnen, wie der Hass, die Eifersucht und der Tod, ist unsere Welt wie wir sie kennen, verloren.
Was ist wenn das passieren sollte? Wird es die Liebe dann überhaupt noch geben?
Doch solange ich weiß, dass du zu mir zurück kommst, besitze ich Hoffnung.
Und je näher du kommst, desto mehr spüre ich, wie das Licht in meinem Herzen die Dunkelheit vertreibt.
Und so lange werde ich dich lieben!
Nimbas Traum / Juni 2005

Warum tut es so weh?

Warum?
Warum macht es keinen Sinn mehr?
Wieso hast du so viel versprochen und es nicht gehalten?
Es hat so verdammt weh getan...
Nicht ein Lächeln, nicht ein Kuss, nicht ein letztes Wort von dir! Wunden des Körpers heilen, doch was ist mit den seelischen Wunden? Heilen diese nie? Oder werde ich damit leben müssen? Verdammt was sollte das? So viele Fragen schießen durch meinen Kopf. Du weißt das du so wundervoll bist, du siehst es jeden Tag. Du weißt auch, dass ich Gefühle für dich habe. Sag mir warum ist es dir dann nicht schon längst aufgefallen?
Wie ich Tag für Tag leide, dich vermisse und jeden Gedanken an dich verschwende! [...]
Oft haben wir über den Tod gesprochen.. und oft haben wir geträumt dort hin zu gehen, wo keiner zuvor war. Auch das zu träumen, was zuvor keiner gewagt hatte. Liebe.- sagtest du immer. Und der Tod? fragte ich dich. Der Tod? .. Nur ein Zwischenstop des Lebens,.. wie ein Bus, der an einer der Haltestelle wartet und andere Menschen mitnimmt. Träume..

Es hat so weh getan
©Nicky


Zusatz: Hoffnungen an eine Internetbeziehung. Liebe das stärkste Band, das die Menschen in ihrem Herzen tragen.
Angi / Juni 2005

Einmal und immer Hoffnung

Heute ist wieder einer der Tage, wo ich nur deinen Namen im Kopf habe. Ich versuche dich aus meinem Kopf zu kriegen, dich aus meinem Leben zu werfen, doch es geht nicht. Ich denke ständig ich darf nicht an dich denken, umso mehr denke ich an dich. Ich weiß es darf nicht sein, ich weiß es kann nicht sein, aber ich will es so sehr,mit dir reden, mit dir Kuscheln, dich einmal wiedersehen, aber es scheint unmöglich und ich weiß es geht nicht, denn du liebst mich nicht! Dafür LIEBE ich dich von ganzem Herzen!

Immer strahlten meine Augen dich an. Immer wieder wollte ich dich umarmen, dich küssen, mit dir kuscheln, einfach einmal mit dir allein sein, aber leider waren die Gefühle immer nur einseitig! Immer wieder frage ich mich, wenn dies und jenes anders gelaufen wäre, ob es dann geklappt hätte?Nein ich glaube nicht, denn du liebst mich nicht, ganz egal, denn ich liebe dich!!

Jedesmal wenn du da warst, hüpfte mein Herz auf und ab. Ich wusste nicht wie mir geschah, alles um mich herum war mir egal, ich hoffte du würdest es merken, doch es war nicht so, ich hoffte du hättest die selben Gefühle für mich wie ich für dich, doch es ist nicht so. Ich hatte und habe noch Hoffnung, aber ich weiß es wird nichts, denn du liebst mich nicht, dafür liebe ich dich.
SilberMondFee / Juni 2005

Er

ER - er fand mich vor ca. vier einhalb jahren ~ ich -tieftraurig ~ durch einen kürzlich erlittenen verlust ~ wünschte ich mir liebe, vertrauen, sicherheit ... da fand ich einen brief im briefkasten ~ mit einer einladung zu einem date; hingehen kann nicht schaden ~ dachte ich ... als ich ihn zum ersten mal sah erschrak ich ein wenig ~ nicht unbedingt gepflegt war mein erster eindruck ... er schaute mich mit seinen braunen augen flehent an ... LIEB MICH ... NUR DU ... SONST KEINE ... na gut ~ komm mit ~ und ER ging mit ~ mit mir ~ er hatte andere vor mir einfach ignoriert ~ um seinen charakter und seine gesundheit stand's nicht unbedingt zum besten ... was soll's ~ ich habe und hatte ja auch ecken und kanten ~ meiner family war ER anfangs nicht ganz geheuer ~ mit der hygiene hatte er es nicht so ~ himmel, welch herrliche zeiten brachen da an ~ mit IHM ist es nie langweilig, jeden tag was neues ~ ER lehrte mich die dinge mit und aus anderer perspektive zu sehen, zu fühlen, zu begreifen ~ bedingungslose LIEBE + VERTRAUEN ~ er für mich und ich mit ihm ~ ... dafür schreib ich ihm an den HIMMEL und die ganze WELT ~

DANKE DEM TREUESTEN
HUND DES UNIVERSUMS
MEINEM " B A S K O "

Zusatz: ...DER HUND IST DIR IM STURME TREU - DER MENSCH NICHT MAL IM WINDE ~ eine selbst erlebte, immer noch wahre geschichte ~ ein ende ist nicht abzusehen ...
Marilli / Juni 2005

Wieso willst du nicht mehr als Freundschaft?

Als wir uns kennen lernten brauchten wir beide einfach jemanden zum Spaßen! Wir sprachen nie über Gefühle wir lebten einfach in jeden Tag hinein und machten Späße über die Dinge die passierten! Doch auf einmal war da mehr! Deine Augen hatten einen so traurig schönen Glanz jedes Mal, wenn wir uns verabschiedeten, obwohl wir beide wussten, dass wir uns am nächsten Tag schon wieder sehen werden! Dein Anblick jeden Tag wurde immer schöner und mein Bauch wusste gar nicht mehr wohin mit den vielen Schmetterlingen... es war wunderschön!
Als wir dann auf Sommersportwoche fuhren war ich jeden Abend bei dir und wir hatten jede Menge Spaß! Einmal als ich weinte, hast du mich getröstet und ab diesem Moment wusste ich, dass es mehr ist! Dann endlich warst auch du so weit und ich war so glücklich mit dir!
Dann hast du es beendet mit dem Grund, dass ich nicht die Richtige sei! Jetzt nach einem Jahr sind wir wieder die besten Freunde und du hast mir zum Gegensatz von vorigem Jahr auch über dein Privatleben erzählt und über deine Gefühle und Freunde! Wir hatten doch jeden Tag eine Stunde telefoniert und du hast auch immer gesagt, wie wichtig ich dir bin...wieso willst du nicht mehr als Freundschaft? Ich liebe dich doch! Bitte gib mir eine Chance!


Zusatz: Ich würde ihm dies so gerne schreiben, doch ich habe es noch nicht über mein Herz gebracht, denn ich weiß, dass er es nicht verstehen würde und ich will ihn nicht auch noch als Freund verlieren!
  weiter
Mitmachen:
Veröffentliche auch DU
einen ganz persönlichen Liebesbrief
Kommentar:
Gib einen Kommentar zu diesen Briefen ab

Copyright © orakelfreunde.de 2000 - 2017