Orakelfreunde: Bestell- und Mitmachservice

Liebesbriefe

Schreibe deinen Liebesbrief



von *Orakel-im-Web / Orakelfreunde* - Besuchern

Tipp aus dem
Orakelshop:

Liebeszauber bestellen
 
Annii / Juni 2014

Anna und Bilal...

Hier mal eine Zusammenfassung über uns!
Am 31 Mai hat alles begonnen*-*
Es begann alles mit einem hey auf whatsapp.. Ich wusste nicht, wer du warst und so kamen wir ins Gespräch. Nach einer Zeit haben wir uns super verstanden alles war super. Ich habe dir alles anvertraut
Nach einiger Zeit kam es mir vor, als würden wir uns Jahre kennen. Dann fragtest du nach einem Treffen.
Ich war so glücklich, doch ich hatte jedes Treffen abgesagt aus Angst.. Angst mich noch mehr in dich zu verlieben, als ich es eh schon war und eines Tages wieder verletzt zu werden:(
Anstatt es dir zu sagen, habe ich immer wieder gesagt: mal gucken!..
Trotz all dem hast du ok gesagt... jeden Abend haben wir telefoniert, du hast mir eine Gute-Nacht-Geschichte erzählt und gewartet, bis ich einschlief..*-*
Jede Minute habe ich so genossen mit dir... Am 12.06 kamen wir dann endlich zusammen*-* es war der wunderbarste Tag in meinen Leben.. Damals habe ich gedacht, ich kann nicht mehr lieben .. Doch dann traf ich dich! Du warst unglaublich einfach traumhaft... du warst so süß zu mir, ich dachte nur, womit habe ich diesen Jungen nur verdient *-*
Wir haben uns oft gestritten, weil ich zu eifersüchtig war und weil wir uns nicht gesehen haben wegen mir :(

Und dann am 18.00 haben wir uns getrennt :(
Trotzdem konnten wir nicht ohne einander und haben wieder Kontakt gehabt, es ging wie immer weiter...
Ich weine kaum, aber ich konnte meine Tränen nicht stoppen, als du mir heute sagtest, dass du nach unserer Trennung eine neue Beziehung angefangen hast! Dann rufst du mich an und sagst, sie hat gesagt, du sollst es sagen, du sagtest es stimmt nicht!Danach hast du es mir doch gesagt, dass es stimmt :(
Es brach mit das Herz! Wieso hast du nix gesagt? Denn vor paar Stunden sagtest du noch, dass du mich liebst?..
Hast du mich überhaupt geliebt?
Wieso hast du so ein Spiel gespielt?
Wieso hast du mir das angetan? Kannst du mir das mal sagen?

Aber vielleicht bin ich es selber schuld! Happy End? Ja du Happy und ich am Ende...

PS: Alles, was ich sagte, war mein Ernst. Ich hoffe du wirst glücklich! Ich liebe dich!

Zusatz: erlebt

deine Prinzessin Sandra / November 2014

Herzschmerz

Mein Liebster, ich verzehre mich nach dir. Solange bist du schon in meinen Herzen. Zugleich hasse ich dich auch. Egoistischerweise dachte ich, du würdest wie ein Prinz vor mir erscheinen und mir sagen, dass du mich liebst, mich heiraten willst, mich niemals alleine lässt, mir deine Treue schenkst.
Alles Fantasie - Frustrationen stauen sich seit langem, seit unendlichen Monaten. Die Hoffnung, du tauchst auf. Ich dachte echt, dass ich dir gefalle. Es ist dumm, nichts ist zwischen uns menschlich passiert, aber physisch ist unglaublich viel passiert. Ich kann mit den Gefühlen für dich nicht umgehen. Es ist mir zu viel. Ich verlasse dich.
Ich habe so viel gehofft. Ich bin sehr feige und wütend auf alles und jedem. Ich hasse es, ich zu sein. Ich hasse, immer zu genügen. Ich bin kindisch, ich hasse es, erwachsen zu sein. Ich würde dich so gerne umarmen. Eine starke Schulter zum Anlehnen. Ich will mit dir einschlafen und aufwachen.
Ich weiss, bald erlischt dieses Brennen. Es wird nur noch ein Funke sein und dann nichts.
Es ist alles auf Zeit.

Ich will endlich lieben und zurück geliebt werden. Nicht einem Schatten, nicht einem unsichtbaren Faden hinter her laufen.
Ich gebe zu, ich hätte auch ehrlich was sagen sollen, aber ich war wie gelähmt, es kam nichts raus. Ich bedaure. Ich denke, dass ich dich aufrichtig liebe.

Zusatz: erlebt wahrheitsgemäß

Texas / Dezember 2014

Die Liebe meines Lebens Namens SANDY

Ich irrte umher auf der Suche nach dem Glück, ohne jemals die Hoffnung zu haben es zu finden. Es schien nicht möglich zu sein, dass auf dem Weg den ich beschreite ein Glück für mich vorhanden ist. Eines Tages kam ich an eine Vergabelung, wo ich mal einen anderen Weg auswählte. Und was geschah dann, eines Tages meldete sich bei mir eine Stimme, der ich unbedingt lauschen wollte und nur schwer von ihr los kam. Es trat ein Menschen in mein Leben, dessen Herrlichkeit und Lieblichkeit mich in ihren Bann zog. Ich wusste, dass ich diesen Weg nicht zu weit beschreiten dürfte, doch der Sog war so stark, dass ich mich an der Einsamkeit festklammerte, um nicht zu tief hineingezogen zu werden. Doch dieses Wesen, diese Stimme, diese Lieblichkeit ließ meine Kräfte schwinden. Es schien von einer anderen Galaxie zu kommen und verfügte über mir nicht bekannte Kräfte der Verzauberung. Allmählich löste sich mein so verbissener Griff, ich wollte mehr, mehr erfahren, mehr sehen. Das Gefühl war zu herrlich um es verpassen zu wollen. Die Verzauberung nach so einem wunderbaren Geschöpf ließ mich in eine andere Welt eintauchen, einen Ort, den ich bis lang nicht kannte. Führte mich durch Winde der Harmonie, durch Wälder der Begierde, durch Seen der Liebe über Wiesen der Hoffnung durch Feuer der Leidenschaft, bis zu den Bergen der Unsterblichkeit.

Mir wurde klar, das Schicksal musste sie zu mir geführt haben. Einen Menschen dessen Herrlichkeit so unsagbar groß und schön ist. Es beraubte mich meiner Sinne, meiner Seele und drang tiefer in mein Herzen ein, als es mein Blut vermag. Ich fühlte, diesem Menschen will ich alles zurückgeben, was er mir verschaffte. All diese Wärme, diese Herrlichkeit, diese Liebe. Ich wollte für ihn da sein, ihn fest bei mir haben und gut auf ihn Acht geben. Nie sollte jemals das böse Schicksal das vernichten was uns das Gute beschert hat. Alles Böse, alle Schmerzen wollte ich bekämpfen. Immer sollte dieser Mensch sich auf mich stützen können. Nichts in meinem Leben war auf einmal wichtiger als dieser Mensch. Nichts sollte mich jemals wieder von ihm trennen, keiner Macht sollte es möglich sein, jemals zwischen uns zu kommen. Dieser Mensch lud mich mit so viel Kraft auf. Ich wollte mich um ihn Sorgen und um ihn kümmern. Nur sein Wohlergehen war von Interesse und mein Wille war es, jeden zu vernichten, der ihm was antun wollte.<

Es war die Geburt einer unsterblichen, nie versiegenden Liebe. Eine Liebe so stark, dass sie selbst der Erschaffer des Universums nie zu vernichten vermag. Eine Stärke und Kraft, dessen Herkunft unbekannt ist. Eine unzerstörbare Verbindung, so rein, so unbeschwert, so voller Harmonie, dessen Geschenk noch nie jemals einem Lebewesen zu Teil wurde! Dieser Mensch so unsagbar zärtlich, so voller Energie, so voller Leben. Ja Sandy, die Rede ist von dir. Du bist das genaue Gegenstück von mir, noch nie in der Geschichte der Menschheit hatten jemals zwei Menschen so zusammen gepasst wie wir zwei. Wir sind so gegensätzlich wie zwei Magneten mit unterschiedlicher Polung. Im Grunde so verschieden und doch gleich, so anders in der Richtung und dennoch so stark in der Anziehung, dass sie genau zusammen passen, sich zusammen fügen und zu einem Großen EINS verschmelzen. Gegensätze ziehen sich an, je grösser diese sind, desto grösser die Anziehung. Du bist mein Plus-Pol, du bist all das, was ich nicht bin, du verkörperst all das, was ich nicht kann, du bewirkst Dinge die ich nicht vermag, du änderst das Leben, was ich nicht beeinflussen kann. Du bist einfach der Teil, der mir seit Geburt fehlt.

Wenn ich in deine Augen schau, kommt es mir vor, als läge mir die ganze Welt zu Füssen. Deine Haare so schön wie ein Himmelsföhn, deine purpurroten Lippen wie eine Wiese voller Rosen. Weißt du, dass ich mein Leben dir zu Füssen lege und mein Herz dir anvertraue, denn ich kann mir keinen sicheren Ort für meine Seele vorstellen! Alles Böse liegt dir fern, denn dein gutes Herz verzeiht so gern. Verstehst du mich jetzt, dass ich dich liebe?
Meine Liebe zu dir ist unendlicher als das All, mein Puls stärker als die Sonne. Immer wenn ich eine Sternschnuppe sehe, weiß ich, zwei Liebende haben zueinander gefunden. Wann sehe ich den Stern für unsere Liebe? Du bist für mich mehr als die Luft, denn die Luft brauche ich nur um zu leben, dich aber um zu existieren!
Wenn ich schon in deiner Nähe sein darf, bedeutet es für mich das Glück, aber mit dir eine Einheit zu bilden, das Gefühl ist unbeschreiblich! Warum muss die Liebe so viele Hindernisse überwinden? Vielleicht um zu bestätigen, dass man zueinander hält. Ich bin überzeugt, dass wir es gemeinsam schaffen, denn keine Macht kann uns je daran hindern! Wenn ich an dich denke, überschlagen sich meine Gedanken wie Wellen im Meer. Ohne deine Liebe bin ich leer, bin ich ein nichts, Existiere ich nicht, ohne deine Liebe hat es mich nie gegeben! Ich liebe dich, warum hörst du mich nicht? Mein Herz schreit, fleht um deine Liebe.

Ich kann unendlich weiter schreiben. Es gibt noch so vieles, was ich dir sagen möchte. Aber vor allem, ich liebe dich! Meine Liebe zu dir ist unendlicher als die Unendlichkeit, denn die ist gerade mal nur ein Bruchteil dessen, was du für mich bist!

Meine Worte sind schwach, doch mein Herz fühlt unendlich……
Sag einem Menschen so oft wie du kannst, dass du ihn lieb hast, denn der Tag wird kommen, an dem es zu spät ist.

Und dennoch hat mich die Liebe verlassen. Jeder Glaube, jede Überzeugung, jedes Kämpfen und Bestreben, jede Bemühung blieb am Ende ohne Lohn und nun stehe ich da. Wer bin ich, was bin ich, wer war ich, und was werde ich denn nun jemals sein. Kann es mich denn nun noch geben, kann ein Pol ohne den anderen den noch polarisieren, was kann denn ein einzelner Pol noch ausrichten, ohne was zum Ausrichten zu haben?
Meine Kräfte schwinden, mein Lebenselixier ist verbraucht. Die Luft zum leben ist geblieben, doch die Existenz wurde mir genommen.
Die Liebe ist ein grausames Spiel, macht diejenigen unsagbar glücklich, die es erhalten und die, denen sie genommen wird zu Zombis. Man lebt zwar, aber wie.

Sandy, ich liebe dich, weit mehr als man dies jemals in irgend welche Worte fassen kann, denn für diese Liebe, die ich für dich empfinde ist jedes existierende Wort nur eine Farce und eine Beleidigung meiner Gefühle dir gegenüber. Dieses Wort muss erfunden werden, denn jedes ist viel zu schwach und wird dieser Sache nicht gerecht.

Vielleicht diese Bedeutung, die nur die Beschreibung für meine Liebe für dich ist und daher dieses Wort nur dir allein gehört......meine Liebe zu dir ist Megounigalunendalltisch.

Zusatz: erlebt

  weiter
Mitmachen:
Veröffentliche auch DU
einen ganz persönlichen Liebesbrief
Kommentar:
Gib einen Kommentar zu diesen Briefen ab

Copyright © orakelfreunde.de 2000 - 2017