Orakelfreunde: Bestell- und Mitmachservice

Liebesbriefe

Schreibe deinen Liebesbrief

von *Orakel-im-Web* - Besuchern

 
Shadow / Februar 2004

Verzweiflung

Inzwischen weiß ich schon nicht mehr, wie lange es her ist, seit ich dich das 1. Mal wirklich gesehen habe. Klar, du warst schon ungefähr ein Jahr lang in meiner Klasse, aber wirklich wahrgenommen hab ich dich erst später. Und jetzt komm ich nicht mehr von dir los. Es ist nicht so, dass ich dir die Schuld daran geben würde, nein, du kannst nichts dafür. Aber leider bist du auch keine große Hilfe für mich.
Nach einem halben Jahr, in dem ich fast pausenlos an dich denken musste, wobei ich entweder davon überzeugt war, du würdest mich mögen oder fast in Tränen ausgebrochen wäre, weil ich dachte du hasst mich, habe ich versucht dich zu vergessen. Immer wieder sagte ich mir "Er hasst mich!", "Ich hab eh keine Chance" und "Er hat viel zu viele andere Verehrerinnen".
Und wie durch ein Wunder hab ich dich vergessen (wenigstens dachte ich das). Immer wenn ich dich danach sah, hab ich mir gesagt, dass es toll ist, dich endlich los zu sein.

Aber dann, kurz nach Anfang des neuen Jahres, als Ferien waren, musstest du mich ja völlig fertig machen. Klar, du kannst nichts dafür, woher solltest du auch wissen, dass ein Telefonanruf mich so verrückt machen würde. Du hast ja nicht mal absichtlich angerufen, sondern dich nur verwählt. Aber als ich deine Stimme am anderen Ende der Leitung hörte, habe ich bemerkt, wie sehr mein Herz raste. Und seit dem denke ich wieder ständig an dich.
Es hat mir alles nichts gebracht! Warum tust du mir das an?
Ich weiß, du würdest auch niemals darauf kommen, was ich für dich empfinde, wie auch? Ich hab es dir ja nie gesagt und um meine Gedanke zu lesen, muss man schon mehr als ein normaler Mensch sein. Auch diesen Brief wirst du niemals lesen, weil sowas nicht zu dir passt. Du bist nicht der Typ, der auf eine Internetseite über Liebe gehen würde. Ich eigentlich auch nicht. Aber irgendwie muss ich mir doch Luft machen. Ich kann doch mit niemandem darüber reden. Ich hasse mich dafür, dass ich so unscheinbar bin, hasse mich, weil ich so hässlich bin, wegen meines Charakters und der Art, wie ich mit Menschen umgehe.
Dich hasse ich nicht. Du hast nicht die geringste Ahnung, was ich fühle, wenn ich dich auch nur ansehe. Aber es bringt ja doch nichts, das zu schreiben.
Ich wollte dir nur eines noch sagen: "Ich glaube, ich habe mich schon vor langer Zeit in dich verliebt Robert!


Zusatz: Tja, leider ist das nicht irgendeine Geschichte. Ich wäre froh, wenn sie erfunden wäre. Aber das ist die Realität. Ich habe mich inzwischen damit abgefunden. Auch wenn ich nie zu hoffen aufgehört habe, das konnte ich einfach nicht, sonst wäre meine ganze Welt in Scherben zerbrochen.
Übrigens habe ich einen solchen Brief nie abgeschickt. Ich hatte nicht den Mut dazu.
Ciao ihr hoffnungslosen Romantiker!
Sabsella / Februar 2004

nur dich werde ich lieben

ich weiß seit genau 3 monaten dass ich nur dich lieben und verehren werden
ich will nur dich an meiner seite haben und nur dich will ich durch die höhen
und die tiefen des harten lebens begleiten an deiner seite stets mit stolz und würde stehen
nur dir sagen: ich liebe dich und nur dich vermissen
ich will dir ewige treue schwören und das auch halten.
und deshalb verspreche mir dass auch du mich immer lieben wirst
egal was auch jemals passiert - wie ich es auch tue.


Zusatz: bei mir handelt es sich nur um meinem freund und mich und wie sehr ich ihn liebe.
  weiter
Mitmachen:
Veröffentliche auch DU
einen ganz persönlichen Liebesbrief
Kommentar:
Gib einen Kommentar zu diesen Briefen ab

Copyright © orakelfreunde.de 2000 - 2017