Orakelfreunde: Bestell- und Mitmachservice

Liebesgeschichten

Erzähle deine Liebesgeschichte

von *Orakel-im-Web / Orakelfreunde* - Besuchern
LeoLöwe / Januar 2008

Die zweite Chance

Mein Leben, war einfach nur ein einfaches Dasein, ich lebte einfach nur so in den Tag hinein, versuchte über mein leben hinweg zu blicken, ich traf mich mit quot Freunden quot lachte und trank zu viel, um nicht immer in meinen Gedanken zu schweben und nicht wieder mich in sie hinein zu nagen. Doch wenn ich wie immer allein in meinem zimmer war verschwindet meine Seele in einem leeren Raum, die mich in die ein und dieselben fragen führten, was ist hier mein da sein, des warums und was hier auf diesem Planet Erde meine Aufgabe sei, das Dasein des Menschen der Tiere der Welt einfach alles!
Ich fühle mich immer so leer und allein gelassen wenn ich in diese beängstigen Welt eindringe. ich versuche mich davon zu lösen zu entkommen, aber es gab keinen Ausweg. ich wusste nicht warum ich immer in diesen Gedanken schwebte, was der Grund sei das ich immer so negativ dachte. als ich einem guten Freund (denn ich Paul nenne) von meinem Problem erzählte sagte er mir was mir wichtiges in meinem leben fehlen würde: ein Mensch mit dem ich mich aussprechen konnte jemand mit dem ich Spaß, Trauer, Glück und noch viel mehr zusammen verbringen und überstehen sollte kurz eine Freundin, einen Menschen denn ich lieben würde, ein Frau die meinen schmerz und meine negativen Gedanken nehmen würde, die bei mir ist und in mir ein Glücksgefühl auslösen würde und das jedes mal wenn ich in ihre Augen blickte.
ich sah in an und sagte ich hoffe dass du recht hast und dass ich eines Tages wirklich solch einen Menschen begegnen werde da ich es leid war immer in diesen Gedanken zu schweben und mein leben zu verschwenden indem ich einfach so in den Tag hinein lebe, statt ihn zu genießen als ob jeder Tag mein letzter auf Erden wäre!
ich habe mir natürlich selbst auch ziele gesetzt die ich in meinem leben mir gerne erfüllen und erreichen möchte.
doch basieren meine wünsche und träume nicht im alleinesein, sondern im zusammensein mit der Frau die ich liebe!
einige zeit später an einem Wochenende, Freitag müsste es gewesen sein, fuhren ich und Paul nach würseln zum BERKS, wo wir einfach mal wieder einen drauf machen wollten um sich von der Woche zu verabschieden und die bevorstehende zu begrüßen. dies war zumindest mein Gedanke wenn ich in meinem Glas und nach einer Zigarette in den Raum blickte. aber dieser Abend sollte unvergesslich für mich werden und mein leben verändern, ein neues Kapitel in meinem Buch des Lebens aufschlagen.
nach ca. zwei Stunden war es so weit ich begegnete IHR!
Ihr Name war Jeany! ihre Figur ihre Augen, Haare sind ein Traum!
Ihr Lächeln ist so wunderschön, dass ich einfach alles um mich herum ins vergessen schickte, sobald sie es aufsetzte lies es mich erstarren und mein Herz schneller schlagen sobald ihre Augen in meine blickten, auch wenn es nur kurze schüchterne blicke waren, kamen sie mir wie eine Ewigkeit vor, wollte dass sie nie wieder wegblickt und nur in meine sieht und mich anlächelt!
Ich fühlte mich so wohl in ihrer nähe, wollte nicht von ihr weichen, wollte so viel von ihr erfahren in dieser Nacht,... aber ich traute mich nicht zu fragen.
nachdem einige Stunden verstrichen waren, kam der abschied. als sie ging nahm sie einen teil von mir mit, in Gedanken war ich denn Rest des abends bei ihr. dieser letzte blick dieses lächeln ihre stimme verließen mich den ganzen Abend nicht.
ich war so glücklich, zugleich aber auch traurig dass sie fort war.
am nächsten Tag telefonierte Paul mit Jeany, er übergab mir den Hörer und als ich ihre stimme hörte war ich vor lauter Glücksgefühl so sprachlos für einen kurzen Augenblick, und versuchte klar zu denken was ich ihr nun sagen oder sie fragen sollte,...
doch das nachdenken fiel mir schwer da ich mich nur auf ihrer stimme konzentrierte.
ich dachte andauernd an sie und das für eine lange zeit.
Eines Tages kreuzte das Schicksal unsere Wege und ich war dankbar wieder in ihrer nähe zu sein!
wie verliebten uns in einander, für eine kurze zeit waren wir beide auf eine weise glücklich, doch zur selben zeit quälten mich familiäre und persönliche Probleme. Ich wusste nicht mit all dem um zu gehen, es wurde viel von mir verlangt und ich machte einen Fehler der mir mein Glück nahm und mich wieder in meine alte Welt der leere zurück schleuderte.
ich zog mich zurück und liess noch nicht mal den Menschen an mich ran der mir in all der zeit so viel bedeutete.
ich wahr so ein Idiot!
ich fühlte mich unsicher, noch nicht bereit für neue Schritte in meinem leben, so unvorbereitet.
in wirklichkeit hatte ich angst sie zu verlieren und wusste nicht was ich tun sollte und wie ich es ihr sagen und zeigen sollte, dass ich sie niemals verlieren möchte! doch meine angst und Feigheit nahm mir all mein Glück auf das ich so sehr gehofft hatte. Ein ganzes Jahr später, nach Versuchen dieses Gefühl wieder zu gewinnen und ihr zu zeigen dass ich alles bereut habe und Hoffnung auf eine quot zweite Chance quot , kam der Tag wo sie sich wieder bei mir meldete.
Ich war so glücklich!
mein Gefühl kam Stück für Stück wieder in mir zurück, diese Gedanken der leere schwanden immer mehr an jedem Tag wo wir uns wieder trafen.
So wunderschön ist SIE! Meine Gebete, mein Wunsch mein Traum wurde erfüllt!
Meine Hoffnung war nicht vergebens, ich verliebte mich nicht neu in sie, denn ich war es noch immer die ganze lange zeit obwohl wir uns nicht sahen und miteinander in Kontakt traten.
Endlich ist sie gekommen meine zweite Chance, ich habe mir viel vorgenommen und will dich nicht ein zweites mal verlieren!!
Ich bin so glücklich für jede einzelne Sekunde bei der ich bei dir sein darf! und freue mich auf jede Kurznachricht von dir und jeden Anruf bei der deine stimme in mir erklingt löst in mir ein Gefühl aus, das mich zum glücklichsten Menschen macht, das mein Herz schneller schlagen und meine Augen vor Freude feucht werden lässt.

Ich bin so glücklich mit dir mein Sonnenschein!
und werde solange du willst bei dir sein, dich nie wieder loslassen!
Du lebst von nun an in mir! ich gehöre nur dir mein Schatz!
Ich Liebe Dich! :*

Zusatz: Die Namen sind verändert. Die Geschichte spielt jedoch in Wirklichkeit!

Mietzekatze / Februar 2008

Der Bekloppte

Am nächsten Morgen sah sie ihn wieder, sie hatte am Abend schon gemerkt, dass es Liebe auf den ersten Blick war. Sie ging zu ihm und fragte ob er mit ihr einen Milkshake trinken wolle (mit Banane und Ei). Und er antwortete: quot leider nicht heute, vieleicht morgen quot - weil er heute einen Date hatte, mit einen anderen...
ja ihr habt es richtig gehört, er sagte ich bin schwul.
Und dann ging sie fort.

Zusatz: Basiert auf echter Wahrheit (Das ist der Wahrheit) )

Sabrina / Februar 2008

Er hat mich nur betrogen

Ich war bei ner Freundin und sie lud ihren Cousin ein, als ich ihn sah dachte ich schon wow ist er süß... Und dann hat er sich schon den ganzen Abend an mich ran gemacht. Ich war blind vor Liebe, ich kam gleich mit ihm zusammen und wir waren glücklich. Wir waren schon seid 6 Moanten zusammen, als ich von einer anderen Freundin erfuhr damit Lisa meine damalige beste freundin seid 3wochen was mit meinem freund (Chris) auch mit ihm zusammen war.
Als ich das erfuhr, bin ich ausgerastet, ich hab mich sofort von ihm getrennt. Doch muss ich ihn da sehr geliebt haben, denn ich kam wieder mit ihm zusammen. Ab da waren wir dann 8 Monate zusammen...
Wir waren glücklich als mir die Lisa über sms schrieb, sie wollte das alles nicht aber sie habe mit ihm geschlafen und sei jetzt wohl schwanger.
Für mich brach schon wieder eine Welt zusammen und ich trennte mich. Es ging mir beschissen, aber ich hab gemerkt, dass er mich nie so geliebt hat wie ich ihn... So gingen 2 Monate um bis ich Pascal kennen gelernt habe und durch ihn habe ich gemerkt, was wirklich Liebe heisst und dass die Gefühle für Chris wahrscheinlich nie so richtig stark waren - denn was ich für Pascal empfinde, hab ich nicht mal ansatzweise für Chris empfunden. Doch ich kann nicht mit Pascal zusammen kommen oder erstmal noch nicht, da ich einfach noch niemanden mehr vertrauen kann.

Zusatz: Das ist mir wirklich passiert, und ich weiß nicht was ich mit Pascal machen soll. Wenn ihr einen Tipp habt, dann schreibt mit bitte. Danke eure SABRINA

<-- zurück weiter -->
Mitmachen:
Erzähle auch DU deine Liebesgeschichte
Kommentar:
Gib einen Kommentar zu dieser Geschichte ab

Copyright © orakelfreunde.de 2000 - 2017