Orakelfreunde: Bestell- und Mitmachservice

Liebesgeschichten

Erzähle deine Liebesgeschichte

von *Orakel-im-Web / Orakelfreunde* - Besuchern
Maya / April 2008

Ich spüre Schmerzen

Warum muss Liebe so wahnsinnig schmerzen ich suche Antworten ich finde sie nicht ich halt es einfach nicht mehr aus jemanden zu lieben ist doch schön aber warum tut es mir weh? bin ich ein schlimmer Mensch? ich glaube an Gott ja ich weiß da ist jemand da oben, aber woran ich nicht glaube dass er für mich da ist er hat mich vergessen. ich habe nur noch schlechte dinge im Leben und in der Liebe hab ich es an schwersten.
Aber warum was habe ich getan dass ich leiden muss? ich habe niemanden umgebracht geschweige denn geschlagen ich war immer anständig aber wieso wird mir das angetan warum ist keiner für mich da? Freunde die haben auch was mit meinen schmerzen zu tun, wenn ich einen Raben seh hab ich das nächste Problem am Hals den jedes mal wenn ich einen Raben seh passiert mir was schlimmes oder jemandem anderen aus dem Bekanntenkreis. Aber warum das, bin ich ein Unmensch?
Ich geh den Weg weiter suche nach Antworten weiß nicht wohin denn ich seh nur das Böse die Leere - die Liebe fehlt. Der Druck ist stark weiß nicht wohin, ich denke nach komme nicht weiter was geschieht nun - ich brauche die ganzen Antworten auf meinen Fragen.
Wer gibt mir Halt wer erfüllt mich mit dem was ich brauche? Ihr denkt vielleicht alle, das kann nicht so schlimm sein - ist es aber! Ich weiss nicht was ich tun soll ich steh jetzt hier mit leeren Augen mit Tränen gefüllt ob es klare oder dunkle Tränen sind kann ich nicht sagen, denn ich weiß nicht ob Gott an mich glaubt - aber ich weiß das ich an Gott glaube!!!!!

Zusatz: Das ist keine Erfindung - so was ihr daraus lesen und verstanden habt, so gehts mir. Ich weiß ihr denkt vielleicht man ist die verrückt oder so - aber das ist mir egal. ich denke schon zu viel und genug nach.
wer mit mir im kontakt bleiben will Email adresse müsste mit bei stehn!!! Danke an alle die mich verstehen!!!

Babadeluxe / April 2007

Seh ich Dich wieder?

Es war einmal ein wunderschöner Prinz mit dunklem Haar. Er heiratete ein schöne blonde Frau und bekam mit ihr ein wunderschönes blondes Töchterchen. Die blonde Frau war unzufrieden weil sie sich dem wunderschönen Prinz unterlegen fühlte. Sie nörgelte nur an ihm herum und gab sein Geld aus. Das kleine Töchterchen nörgelte auch schon an seinem Papa herum. Der schöne Prinz war sehr unglücklich, sein Herz blutete vor Schmerz und er weinte viel.
Da entschloss er sich viel zu reisen, damit er das Genörgel von der schönen blonden Frau nicht mehr so oft anhören musste. Auf einer seiner vielen Reisen im November 2007 begegnete er einer wunderschönen dunkelhaarigen Frau, einer Königin... Er verliebte sich auf der Stelle in sie. Sie sahen sich 3 Tage hintereinander und lächelten sich an. Dann sah er die Königin nicht mehr und musste immer an sie denken.
Die Königin hatte Herzeleid weil sie den Prinzen nicht mehr sah. Nun trug es sich aber zu, dass der Prinz wieder in die Fremde geschickt wurde. Er sah die schöne Königin wieder für 3 Tage. Das war im Februar 2008. Er begehrte sie und wollte so viel wie möglich in Ihrer Sonne weilen. Sie strahlten sich an und beobachteten sich verstohlen. Sie gingen auseinander mit dem Wissen sich noch 1x zu sehen, nämlich im März 2008. Die Königin freute sich sehr darauf.
Der Prinz allerdings beachtete sie gar nicht. Die Königin verstand dies nicht und war darüber sehr traurig.
Der Prinz hatte die Handynummer der Königin auswendig gelernt, da diese Ihre Visitenkarte bei einem Spiel auf dem Tisch liegen ließ. Er rief sie immer an um ihre Stimme zu hören. Meldete sich aber nie.
Irgendwann rief er nicht mehr an, da er keine Kraft mehr hatte. Seine blonde böse Frau hatte ihm alle Kraft entzogen.
Die Königin schickte ihre Erzengel zu dem Prinzen um ihn zu retten und bat Gott darum, dass er anriefe.

Motte / Mai 2008

Ein große Liebe hat nun ihre Erfüllung gefunden

Nachdem wir am 28.2.08 wieder Steine aus dem Weg räumen mussten, sogar unseren Hochzeitstag absagen mußten, können wir mit Freude mitteilen:

Wir heirateten am 09.05.08 um 11 Uhr im Standesamt Bissendorf/Wedemark
Fotos sind zu sehen auf unseren HP´s www.motte-home.com und www.wolkensuche.de

Unsere große Liebe war Sieger und wird es auch immer bleiben.

Es grüßen

Ute und Manfred

Zusatz: Wir haben immer an die Rituale und Glücksbringer geglaubt sie waren unsere Wegbegleiter, ebenso die Räucherungen. Ohne diese Dinge, hätten wir die Kraft und Energie nie gehabt,dies alles zu überstehen.
Wir danken von Herzen!!! Ute und Manfred

Roxy / Mai 2007

Liebe ist unergründlich

Eine traurige Tatsache im Leben ist, dass du jemandem begegnest, der dir viel bedeutet, um am Ende herauszufinden, dass ihr nicht füreinander geschaffen seid und du loslassen mußt.
Es ist wahr, dass wir nicht schätzen was wir haben, bis wir es verlieren.
Jemandem seine ganze Liebe zu geben ist niemals eine Garantie zurückgeliebt zu werden.
Erwarte keine Liebe als gegenzug, warte bis sie in dem Herzen des anderen wächst.
Es gibt Dinge, die du niemals von der Person hören willst, die du liebst.
Sag nie "good bye" wenn du es noch versuchen willst, gib nie auf, wenn du denkst, du schaffst es nicht.
Sag nie, du liebst jemanden nicht mehr, wenn du nicht loslassen kannst!!!

Berühre nie ein Herz wenn du nicht in der Lage bist, es zu ehren und zu schützen. Verwechsle nie Liebe mit Leidenschaft. Du könntest dieses Herz so sehr verletzen, dass es nie wieder lieben kann.
Sage einem Menschen so oft du nur kannst, dass du ihn lieb hast - bevor es zu spät sein wird und der tag wird kommen!!

Geht eine Liebe zuende, weint einer - weint keiner war es keine richtige Liebe, weinen beide wird diese Liebe niemals zuende gehen...
Es gibt viele Wege, ein Herz zu brechen. Die Geschichten sind voller an Liebe zerbrochener Herzen. Aber was ein Herz wirklich bricht, ist, wenn man ihm seinen Traum nimmt - was für ein Traum das auch immer sein mag!

Zusatz: Tommy...ich werde dich immer lieben, aber es zeit für mich loszulassen... Danke für die schöne zeit mit dir!

Simona / August 2008

Ende einer grossen Liebe

Meine grosse Liebe:
Ich habe viele Beziehungen hinter mir, bin das 3.Mal verheiratet und mein Mann hat mich, wie auch seine Vorgänger betrogen. Für ihn hätte ich meine Hand ins Feuer gelegt, und mir verbrannt. Nach dieser Enttäuschung fand ich nach einem halben Jahr meine große Liebe. Der Mann hat mir die Sterne vom Himmel geholt, er war einfach der Traummann. Leider konnte ich nicht über meinen Schatten springen und bei ihm einziehen. Die ganze Sache hatte eine Vorgeschichte. Ich habe noch einen Sohn der sehr viel krank ist, und auch nicht zu meiner großen Liebe ziehen wollte, also schlossen wie einen Kompromiss. Wir führen eine Wochenendbeziehung und wenn mein so 18 Jahre alt ist, dann ziehe ich bei ihm ein.
Es ging 3 Jahre prima, im vierten Jahr merkte ich eine Veränderung. Er hat sich nicht mehr um mich bemüht, wurde mürrisch, was ich auch irgendwie verstand. Und dann das Aus. Durch eine Bekannte erfuhr ich, dass er mit einer anderen spazieren gegangen war. Ich rief ihn an und fragte ihn, er sagte mir gleich ja das stimmt. Ich bat um ein treffen, meine Gemütsverfassung war auf null, ich war so enttäuscht, so frustriert. Ich wollte micht mit ihm aussprechen, aber es kam anders. Der Mann der mir die Sterne vom Himmel geholt hat, hatte sich verändert. Er sagte mir, er hat sich neu verliebt und das wäre die Frau fürs Leben. Toll, so etwas hatte ich bis dahin noch nicht erlebt. Ich fing an um ihn zu kämpfen. Habe aber genau das Gegenteil erreicht.
Eine Situation vergessen ich nie mehr. Auf meine Bitten hin hat er sich erniedrigt und mir noch einmal ein Treffen eingeräumt. Ich kam bei ihm an und das Gartentor war zu, alles war zu. Ich musste klingeln - er kam raus und stellte sich hinter den Gartenzaun, mit einem Gesichtsausdruck den ich auch nicht mehr vergessen kann. Ich bat ihn, 'komm doch auf meine Seite rüber das ist mir so fremd', was er auch mit einem Grinsen im Gesicht tat. Ich flehte ihn an, bettelte, machte mich voll zum Kasper, und er sagte mir: 'wenn es diese Frau nicht ist wird es eine andere sein -aber Du definitiv nicht - Du nicht'.
Das war für mich schlimmer als eine Ohrfeige, ich fuhr wieder weg. Aber vergessen konnte ich ihn nicht - obwohl er mir so weh getan hat. Nach ein paar Wochen erfuhr ich, dass es mit dieser Frau nicht funktioniert hat. Aber Mann - er ging ja sofort wieder auf die Jagd und die nächste war nicht weit. Ich schrieb ihm einen Brief, diesen Brief werde ich zum Schluß hier anhängen. Dazu nur die Antwort : 'es ändert nix an deinen zeilen - wir gehen getrennte Wege'.
Bis zum heutigen Tag bekomme ich meinen Kopf nicht frei, erst habe ich ihn gehasst, dann wieder siegte die große Liebe - nur von ihm losgekommen bin ich noch nicht. Ich wollte ihm die Pest an den Hals wünschen - aber nein - warum ich muß mit meine Erinnerungen und Erniedrigungen leben?

Hier der Brief als Anhang:
Lieber...
ich habe lange mit mir gekämpft, aber ich muß es Dir einfach schreiben. Es ist ja nun schon eine Zeit vergangen, und ich habe versucht mit der Situation klar zu kommen. Ich muß Dir sagen, ich schaffe es einfach nicht. Meine Gefühle zu Dir sind immer noch da, und ich kann darüber nicht bestimmen. Mit Sicherheit hab ich auch Fehler gemacht. Meine Gefühlsschwankungen hatten viel mit meinem Kind zu tun, ich wollte ihn nicht verlieren. Ich habe versucht es Dir irgendwie nahe zu bringen, vielleicht nicht deutlich genug. Eins kannst Du mir glauben, meine große Liebe zu Dir war und ist aus tiefem Herzen. Lies den Brief und denke über unsere Zeit, die wir zusammen waren nach, ich denke jeden Tag daran, warum konnte ich Dir nicht deutlicher zeigen wie sehr ich Dich geliebt habe. Du warst für mich da, das wollte ich auch für Dich, doch irgendwie wurdest Du immer verschlossener. Nehme meine Liebeserklärung als das an, was es ist, und denke noch einmal über Deine Gefühle zu mir nach, es kann doch nicht alles weg sein, was Du mir einmal gesagt hast, was Du für mich gefühlt hast. Jeder Mensch hat eine zweite Chance verdient - ich hoffe und wünsche mir, ich auch. Ich will Dich nicht erdrücken mit meiner Liebe, nur eine Antwort, bitte, egal wie sie ausfällt, aber reagiere auf diesen Brief.
In Liebe....

Noch einen Nachsatz dazu: der Brief wurde meiner Nachfolgerin gezeigt und ich wurde blossgestellt!

Zusatz: Das ist wirklich eine erlebte Geschichte

Ramina90 / August 2007

10 Jahre beste Freunde und dann...

Ramazan & Inna

Ich (inna) bin mit meiner familie umgezogen, in eine ganz neue stadt wo ich keinen kannte.
irgendwann kamen ramazan und ich ins gespräch wir verstanden uns auf anhieb sehr gut.
Wir wurden beste freunde, Bruder und Schwester. Zehn jahre waren wir beste freunde... Er hatte eine beziehung am laufen die über jahre ging und ich hatte auch meine beziehung, die länger ging. Eines tages war seine beziehung beendet, jedoch war meine beziehung noch am laufen. Ich habe mir alle mühe der welt gegeben, ihn wieder glücklich sehen zu können, jedoch hat es nicht wirklich geklappt. wenige monate beendete ich auch meine beziehung, weil ich gemerkt habe, dass das auch nicht das wahre ist.
wenige wochen später habe ich mich wie schon öfter mit ramazan getroffen und wir haben geredet, wir saßen in seinem auto auf der rückbank, ich lag auf seinem schoß. Wir sahen uns tief in die augen. ein paar minuten lang.
er schaute mich an und fragte mich "hast du etwas dagegen, wenn ich dich küssen würde?" ich antwortete da drauf "nein habe ich nicht" mit einem lächeln. Am 24. November 2007 fing mein herz an, sich minute für minute immer mehr mit liebe für ihn zu füllen.
Es gab mehrere abende, wo es ähnlich verlief. am 01.01.2007 kam dann der tag wo wir zusammen gekommen sind...
Am 5. März haben wir uns verlobt und sind super glücklich miteinander... wir haben soviele höhen und tiefen zusammen überstanden. Wir erhoffen uns weitere viele jahre mit viel glück und liebe. In ein paar jahren ziehen wir dann zusammen uns irgendwann gründen wir unsere kleine Familie :)

Mein schatz ich liebe dich sooo (...) sehr... ich will dich nie mehr wieder verlieren.... du bist das beste was mir passieren konnte...

Zusatz: Dies ist meine geschichte, wie ich sie erlebt habe...!

<-- zurück weiter -->
Mitmachen:
Erzähle auch DU deine Liebesgeschichte
Kommentar:
Gib einen Kommentar zu dieser Geschichte ab

Copyright © orakelfreunde.de 2000 - 2017