Orakelfreunde: Bestell- und Mitmachservice

Liebesgeschichten

Erzähle deine Liebesgeschichte

von *Orakel-im-Web / Orakelfreunde* - Besuchern
Die Traurige / email / August 2005

Es darf nicht sein

Ich hatte einen besten Freund und dessen Freundin war auch noch eine beste Freundin von mir. Wir gingen durch Dick und Dünn bis die zwei auseinander kamen, dann brach alles zusammen. Denn ich wusste gar nicht wie mir geschah - denn wir waren eins.
Plötzlich wollte mein bester Freund was von mir. Ich hatte schon Gefühle und ich ließ mich darauf ein. Meine ehemalige beste Freundin hatte mich zu der Zeit immer mehr angelogen.
Dann eines Tages kam ich von der Fahrstunde und ich hörte, dass meine heimliche Liebe, die 20 Jahre älter ist als ich, versucht hat sich umzubringen. Im Abschiedsbrief stand, dass er es für mich getan hätte, weil meine Eltern gesagt haben, wenn ich mich darauf einlasse, dann würde ich nicht mehr zu Familie gehören. So brach ich den Kontakt ab.
Er wurde damit nicht fertig, genauso wenig wie ich. Es ging mir nicht ums Alter - es hat einfach gefunkt.
Ich hab Schuldgefühle, dass er es wegen mir getan hat - aber ich werde ihn immer im meinem Herzen lieben!!

Zusatz: Die Geschichte ist wahr!

Liri / September 2005

Meine erste Liebe

meine erste liebe das war granit, ich dachte er liebt mich, aber er hat mich nie geliebt, er wollte nur das eine von mir, aber ich wollte das nicht glauben. alle haben es zu mir gesagt, aber ich habe das nicht geglaubt.
ich kann ihn nicht vergesen, ich liebe ihn zu sehr, aber er hat mich geschlagen und betrogen. ich durfte nicht mit jungs reden, ich dachte, ich werde ihn nie vergessen, aber ich habe falsch gedacht und ich habe ein neuen kennen gelernt. ich liebe ihn und alle, die das lesen denken: man kann das nicht vergessen - aber das kann man und passt auf euch auf - ok!
liri

Isischatz / September 2005

Adrian ist meine große Liebe
und er will jetzt doch nur Freundschaft, wein....!!! Warum?

Es fing alles fing alles so an: letztes jahr 2004 im sommer. ich (Isabell 14) war auf meiner ersten party, dort lernte ich sofort den ex meiner schwester (daniela 17) kennen. Er gefiel mir sofort und nach dem abend wusste ich schon genau, dass ich was von ihm wollte. Ich hatte auf der party weng mit ihm geredet, handynummern ausgetauscht ... von da an fing ich an jeden tag mit ihm zu mailen und es fing an, dass mich meine schwester haßte! adrian (19) so heißt der typ, war die erste grosse liebe meiner schwester gewesen, sie waren mal zusammen, aber es hielt nicht lange, sie wollte aber immer noch was von ihm und weil ich ja anfing, mit ihm zu mailen, ging unsere freundschaft auseinander, weil wir ja schwestern und gleichzeitig BESTE FREUNDINNEN waren! sie hasste mich von tag zu tag mehr, zeigte es nicht, aber ich spütre die spannung zwischen uns. auf jeden fall - zwei monate später, so im oktober 2004 fing ich dann auch noch an, mit ihm zu telefonieren. Jeden tag, stundenlang. aber natürlich heimlich vor meiner schwester. dass ich mit ihm so viel mailte wusste sie auch nicht.
irgendwann ging es dann so weit, dass wir uns verabredeten. das war dann ein monat später im november. das erzählte ich meiner schwester dann auch, fragte sie, ob es ihr was aus machen würde. sie sagte nein, obwohl es nicht stimmte, sie wollte es nur endlich akzeptieren. und weil ich den kerl liebte, traf ich mich dann auch mit ihm. es war nicht sehr berauschend und ich dachte, dass ich doch nur mit ihm freundschaft haben wollte. so ging das dann auch die ganze zeit weiter, wir telefonierten, mailten und sahen uns 5x im monat auf partys.
in der zeit fing dann auch meine schwester an, sich wieder mit ihm zu verstehen und sie hatte ca. jede woche was mit ihm auf einer party, aber halt nur rumknutschen. ich war sooo eifersüchtig, obwohl ich ja eigentlich nichts von ihm wollte und konnte ja aber auch nichts sagen, weil ich ja genug scheiße gebaut hatte und sie ja machen kann, was sie will, es war ja IHR Ex...
sie bekam es dann so langsam mit, dass ich immer mit ihm telefonierte und mailte, versuchte aber, sich an den gedanken zu gewöhnen, weil sie wusste, dass ich es nicht ändern würde. so im februar hatte meine schwester dann auf einmal was mit adrian, seinem besten kumpel, er heißt manu. sie hatten miteinander gefickt und meine schwester wollte was vom ihm, also vom manu. der adrian beendete dann die freundschaft zwischem ihm und meiner schwester daniela. er meinte, meine schwester dürfe nichts mit seinem besten kumpel anfangen, bla bla bla!
da gibts verschiedene meinungen dazu. einerseits stimmts schon, andererseits waren sie ja nicht mehr zusammen. da hatte man dann doch gemerkt, dass ihm die daniela noch viel bedeutet. nach ein paar wochen hatten sie sich dann wieder vertragen, knutschten aber nicht mehr miteinander rum oder so, nur freundschaft. bei mir ging alles wie üblich weiter und dann fing ich an, jedes wochenende auf partys zu gehen. wir sahen uns also ständig. er machte dann immer mehr anspielungen, dass er mal mit mir rummachen, also knutschen will...!!! aber ich hatte immer abgelehnt und meinte eben, dass ich nur freundschaft will. ich merkte mit der zeit gar nicht, wie sehr er mir hinter her lief und immer eifersüchtiger wurde, wenn ich auf feiern mit anderen typen gelabert habe. irgendwann dann, so im april 2005, sagte er mir dann, dass er was von mir wollen würde. ich meinte aber trotzdem, dass ich nur freundschaft wollte. ich hätte vielleicht ja sogar was mit ihm angefangen, hatte aber angst, weil ich in sexueller hinsicht noch nicht sehr viel erfahrungen gemacht hatte.
dann waren wir mal auf so ner party und da hatte er mir dann so leid getan...und dann bin ich halt einfach so mit ihm zusammen gekommen, ich hab mir gedacht: was solls, probier ich's halt mal - so sind wir im mai 2005 in den pfingstferien zusammen gekommen. ich fands eigentlich ganz schön mit ihm. nur, dumm wie ich halt damals war, hab ich ihn immer mit seinen kumpels TOTAAAAl eifersüchtig gemacht, war ständig ZICKIG usw!!! er hat mich dann irgendwann entjungfert, wir wurden immer vertrauter... und da merkte ich, dass ich ihn voll liebe und dass ich mich ändern muss, nicht mehr so zickig sein usw. aber da war es dann auch zu spät, er machte schluss!
eine welt brach für mich zusammen, ich wollte nicht mehr leben, mein gehirn war schon tot:-) aber weil ich ihn so liebte, verzieh ich ihm sofort und hatte auf jeder party was mit ihm und wir schliefen auch miteinander, sahen uns jeden tag...
ich erhoffte mir dadurch, wieder mit ihm zusammen zu kommen und änderte mich total!! war immer nur noch nett zu ihm, immer super gelaunt usw. meine schwester hat dann nach einem halben jahr die ganze scheiße vergessen und hatte in der zeit auch einen neuen typen, sie verzieh mir auch und hoffte das ich wieder mit adrian zusammen kommen würde.
jetzt im august sagt er dann zu mir, dass er mich liebt. als ich das hörte, weinte ich vor glück! nur zu früh gefreut. er sagt zwar immer noch, dass er mich liebt, wir sehen uns jeden tag, schlafen miteinander, sind total vertraut, ich schäme mich für gar nix vor ihm, erzähle ihm ALLES, wir hatten beide nie was mit jemand anderem usw. - aber zusammen kommen will er nicht mehr mit mir. Das aber verstehe ich nicht, weil wenn man jemanden liebt, möchte man auch mit dem zusammen sein und darunter leide ich sehr. weine jeden tag, wenn er das nur wissen würde...
wie's weiter gehen wird, weiß ich nicht?! aber so kann ich nicht mehr, weil ich ihn als freund haben möchte. ich bin mal gespannt, wie das ganze endet.... ich weiß nur das ich ihn über alles liebe und dass er der wichtigste mensch in meinem leben ist....!!

Zusatz: die geschichte ist wahr...und so ist mein ganzes letztes jahr abgelaufen!

Interessiert, wie es weitergeht? Fortsetzung dieser Geschichte-->

<-- zurück weiter -->
Mitmachen:
Erzähle auch DU deine Liebesgeschichte
Kommentar:
Gib einen Kommentar zu dieser Geschichte ab

Copyright © orakelfreunde.de 2000 - 2017