Orakelfreunde: Bestell- und Mitmachservice

Liebesgedichte

eigenes Gedicht?

von *Orakel-im-Web* - Besuchern

 
Glory / März 2004

Himmelsfee

Stürz, oh stürz mein Liebstes
mit mir in die dunkle Nacht!
Lass unsere Körper verschmelzen
am tiefblauen Grund der Ewigkeit.

Lass unsere Herzen schlagen
im Takt des Universums.
Oh öffne deine seidenen Lippen
für einen letzten ewigen Kuss.

Blumo / März 2004

Is doch klar

Is doch klar!
am nächsten Tag lässt sie sich baggern
von mit seinen Augen
WOW
schmelz
DAS ist DAS
was Frauen wollen!
Träumen
sie träumen immer davon...

Blumo / März 2004

Der Wind hat mir erzählt

der wind erzählte mir
von den uralten runen
der sturm hat mir erzählt
von meinem wonne schein*
der herbst erzählte mir
vom werden
vergehen
vom blühenden lab
alles
farben der seelen
intensitäten
vom werden --
IST
immer
EINS
Sein...

die eule erzählte mir
mit ihrem kreisenden kopf
von der hoffnung
der visionen glanz
in dem strahlenden tanz
der sternen lichter kette
des mondes spiralen netz
zwei eins sein alles
all das was IST
mein herz mir flüstert
wispert im echo lot..

nie wird diese liebe
tot
alles immer neu
anders
werden
sein
immer
im anfang
SO
soll
ES
sein...

Zusatz: wenn du morgens erwachst
dich dein herz schon anlacht
weisst du es hat deinen traum erfüllt.
dein herz was nur
mit deinem lebenspartner
dem EINEN fühlt in einem klang.
blumo
grüsse der liebe aus der gegenwart.
alles ist jetzt.
deine dich soo sehr liebende blu

Copyright © orakelfreunde.de 2000 - 2017