Orakelfreunde: Bestell- und Mitmachservice

Liebesgedichte

eigenes Gedicht?

von *Orakel-im-Web* - Besuchern

 
Domi / email / März 2004

Ex-Freundin

Siehst du die traumhaften Rosen?
Möchtest du sie nicht liebkosen?
Doch bitte gib auf die Dornen acht,
nicht, dass eine Rose dich unglücklich macht.
Willst du dir nicht eine pflücken?
Sie aufbewahren bis sie zerfällt in Stücken?
Kannst dir ja danach eine neue holen,
doch auch die wird mal verdorren.
Aber egal, es gibt ja genug Rosen auf der Welt
Und eine um die andere zerfällt.
Doch höre zu, es kommt noch schlimmer.
Keine dieser Rosen blüht für immer!
Wie können wir sie für die Liebe benutzen?
Und Tag für Tag den Stiel stutzen?
Nur damit sie länger ihre Blüte zeigt
Und die Freude an jemandem steigt.
Schenke doch lieber etwas was nicht vergeht,
etwas das man ein Leben lang bei sich trägt.
Glaubst du denn nicht, dass unsere Liebe ewig hält?
Hast du dir das nicht immer vorgestellt?
Warum willst du dann etwas vergängliches schenken?
Das klingt, als möchtest du unsere Liebe erhenken.
Als hättest du kein Vertrauen in die Zukunft.
Aber versuch es doch mal mit Vernunft.
Denke an all die genialen Stunden,
glaubst du daraus werden jemals Wunden?
Ich glaube nicht daran,
ich weis, unsere Liebe hält für immer an.
Wir werden nie getrennt werden,
bei uns wird es nie Barrieren geben.
Unsere Liebe ist einfach perfekt,
oder etwa doch nicht?
Lebe ich in einer Traumwelt?
Ist unser Liebe schon lange zerschellt?
Macht mich die Liebe wirklich blind?
Hast du schon lange zu mir gesagt: "Verschwind"?
Du hast mich nur ausgenutzt,
Mich als Köder benutzt.
Deine Liebe war nur Schein?
Das kann es doch nicht gewesen sein!
Wie konntest du mir so was nur antun?
Was wird denn aus mir nun?
Ich bin am Boden,
habe das wichtigste im Leben verloren.
Ich habe damit nicht dich angesprochen,
es ist mein Vertrauen, es ist gebrochen.
Wird es wohl je wieder erfrischen?
Werde ich wohl je wieder jemanden erwischen?
Jemand der ähnlich grosszügig ist?
Jemand der mich jede Sekunde vermisst?

Dies waren alles Fragen, die ich mir habe gestellt,
Ich habe es dir bisher noch nicht erzählt.
Ich habe jemanden gefunden...
Sie hat mir meine Wunden verbunden.
Sie hat mir mein Vertrauen zurückgebracht
und es dazu noch unheimlich gestärkt.
Sie ist ein wahrer Segen,
dir bei weitem überlegen.
Dich zu lieben hat Spass gemacht,
doch nun ist die Liebe ernsthaft entfacht.
Mein Vertrauen in meinen Schatz ist unendlich,
und niemals vergänglich.
Das selbe Vertrauen bringt sie auch mir,
sie ist einfach perfekt, das sag ich dir.
Ich habe dich mal geliebt,
aber ich hoffe, dass mein Engel mir diesen Fehler vergibt.
Ich denke sie kann es verstehen,
denn an sie kann ich mich in jeder Situation lehnen.
Ich bin der glücklichste Mensch auf der Welt,
sehe das Gesicht meines Engels jeden Abend am Himmelszelt.
Du fragst was der Unterschied zwischen dir und ihr ist?
Sie wird jede Sekunde, aber du nie mehr von mir vermisst.
Sie ist alles, was du nie warst...
Ebenso gibt sie alles was du gabst,
nur ist bei ihr alles besser,
denn du warst einfach gestresster.
Du nahmst dir für das Wesentliche zu wenig Zeit,
warst für Veränderungen nicht bereit.
Du hast die Chance vergeben,
eine zweite wirst du nicht erleben.
Auf jeden Fall nicht von mir,
das, bitte merke dir.
Ich sage es dir ganz schlicht,
ICH BRAUCHE DICH NICHT!
Ich habe jemand anderes,
jemand besseres.
Trotzdem möchte ich dir danken,
für das Öffnen meiner Augen.
Ich wünsche dir ein frohes weiteres Leben
Und hoffe, du kannst jemandem dein ganzes Vertrauen geben...

Zusatz: Ich bin mega froh, dass mich mein Engel aus dem tiefen Loch geholt hat, in das ich gefallen bin, nachdem mich meine Ex betrogen hatte und ich sie erwischt habe...

(c) Dominik

Copyright © orakelfreunde.de 2000 - 2017