Orakelfreunde: Bestell- und Mitmachservice

Liebesgedichte

eigenes Gedicht?

von *Orakel-im-Web* - Besuchern

 
Cargirl / email / Juni 2004

Träume von dir

Wenn ich schlafe, träume ich von dir
und wenn ich wach bin
sehne ich mich danach
dich in meinen Armen zu halten.

Von Dir getrennt zu sein
hat mich in der Gewissheit bestärkt
dass ich meine Nächte
an deiner Seite verbringen möchte
und meine Tage in deinem Herzen.

(c) Regina Thomas

The Girl / email / Juni 2004

Liebe und Hass

Liebe und Hass,
Lachen und Weinen.

Alles mit Dir teilen,
mit Tränen in den Augen
oder Lachen im Gesicht.

Ich will nur eins nicht,
dass unsere Freundschaft je zerbricht!!.

(c) Stephanie Gomes

Lialei / Juni 2004

Das Leben leben

Es waren deine Worte die mich
anfingen glauben zu lassen.
Glauben zu lassen,
dass das Leben nur schön ist.
Aber jetzt weiss ich
das Leben zu leben
heißt nicht nur zu lachen und zu lieben
es heißt auch zu weinen und
zu hassen.
Genau wie ich lachte mit dir
und wie sehr ich dich liebte.
Doch jetzt hasse ich dich
und ich kann die Erinnerungen mit dir nur beweinen.
Aber das ist das Leben.

weissewolke / email / Juni 2004

Irgendwo auf dieser Erde

irgendwo
blickst du aus deinem auto
du beobachtest die menschen
in ihrem weg der heutigen stunde
schaust all die blühend bäume
die dein menschenherz erwärmen
atmest tief den duft des frühlings
der kranke seelen allumhüllt

irgendwo
stehst du vor fremdem menschenwesen
blickst ganz tief in dessen leid
willst es erfühlen in dich atmen
es aufnehmen es befreien
spürst zart langsam liebeswärme
in die kranke seele fließen
bist erfüllt vom kleingroß lebensglück

irgendwo
auf dieser schönen und zerstörten erde
wandern menschen neben menschenseelen
streicheln sich in ihrer tiefe
ohne dass sie sich berühren
sie umarmen sich als ganzes
öffnen sich in ihrer größe
und explodieren zu kraftvoll sonnenseelenerdplanet

Copyright © orakelfreunde.de 2000 - 2017