Orakelfreunde: Bestell- und Mitmachservice

Liebesgedichte

eigenes Gedicht?

von *Orakel-im-Web* - Besuchern

 
SweetestDream / email / Oktober 2003

Mein Engel auf Erden

Ich muss kein Geistlicher sein
Um deinen guten Charakter erkennen zu können.
Ich muss kein Arzt sein
Um dein ebenmäßig schönes Gesicht zu sehen.
Ich muss kein Philosoph sein
Um dein lebhaftes Wesen beurteilen zu können.
Ich muss kein Psychologe sein
Um deine gute Beobachtungsgabe einzuschätzen.
Ich muss kein höherer Beamter sein
Um deinen Fleiß erkennen zu können.
Ich muss keine Balletttänzerin sein
Um deine Eleganz zu bemerken.
Ich muss kein Maler sein
Um die Schönheit deines Selbst erkennen zu können.
Ich muss kein Bettler sein
Um deine Großzügigkeit zu erfahren.
Ich muss kein Lehrer sein
Um deine Intelligenz zu bemerken.
Ich muss kein Wissenschaftler sein
Um deine Talente zu entdecken.
Ich muss kein Archäologe sein
Um deine Sprache zu verstehen.
Ich muss kein Röntgologe sein
Um deine Ausstrahlung zu sehen.
Ich muss kein Teuferl sein
Um zu erkennen, dass du mein Engel auf Erden bist.

(c) Elisabeth Leitner

Melolontha / email / Oktober 2003

Uns trennen Welten

Du sitzt in Deiner Welt da drüben,
Ich in meiner Welt sitze hier,
Zwischen uns nur der Tisch.
Ich fühlte mich oft sehr kindisch.
Denn ich wünschte: Du und ich hieße wir,
Doch mein Herz muss sich fügen.

Ich spreche und Du hörst mir zu,
Dein Blick voller Verständnis,
Ist da vielleicht auch Liebe?
Und wenn ich meine Angst besiege?
Mein Herz kommt in Bedrängnis,
Pocht schneller und gibt keine Ruh.

Melolontha / email / Oktober 2003

Das Geständnis

Mein Mund trocknet aus,
Mein Herz brennt wie Reisig,
Die Situation kann ich kaum ertragen,
Doch endlich werde ich es sagen.
Ich sehe Deinen Blick, er ist eisig,
doch ich bin froh, es ist heraus.

Bist Du erschrocken, oder sauer?
was soll es bedeuten dies Verhalten?
Mein Herz wird traurig und schwer.
Doch zurück kann ich nun nicht mehr.
Hätt ich's lieber für mich behalten?
NEIN!
Ich will nie wieder ums Herz eine Mauer.

Ich bin verwirrt und sitz jetzt hier
Mein Herz ist absolut schwer
Nun heißts wieder Abschiednehmen
Doch nicht vorbei ist mein Sehnen.
Du bist für mich nicht irgendwer.
Doch Du und ich heißt niemals wir.

Zusatz: Mit diesem Gedicht habe ich versucht meine Gefühle zu einer mutigen Handlung zu verarbeiten.

Copyright © orakelfreunde.de 2000 - 2017