Orakelfreunde: Bestell- und Mitmachservice

Liebesgedichte

eigenes Gedicht?

von *Orakel-im-Web* - Besuchern

 
Caree / Juni 2005

Nächte

Schlaflose Nächte bereitest du mir
Zu gerne wäre ich jetzt bei dir
Allzu lange kenn ich dich noch nicht
Aber trotzdem bist du wichtig für mich

Dein Lächeln folgt mir tief in die Nacht
Deshalb liege ich oft noch wach
Deine Umarmung hält mich warm
Lässt mich vergessen all den scheiß Kram

Zu gern bin ich bei dir
Doch was hältst du nur von mir?
Deine Freundin wäre ich gern
Doch solche Gedanken bleiben dir fern

Freunde können wir bleiben
Und in meinen Träumen verweilen
Doch Nächte ohne Schlaf bringst du mir

Zusatz: Dieses Gedicht schrieb ich für einen Jungen den ich liebe, aber er mit mir nie zusammen kommen wird, da mein Ex-Freund sein bester Kumpel ist und er es seinem Freund nicht antun könnte, mit mir zusammen zu sein.

Tini / email / Juli 2005

Der Engel

Auf einem Stern, so weit so fern,
sitz ein Engel der hat dich gern.

Denkt an dich und hat dich lieb,
doch weint weil es dich dort nicht gibt.

© Christin Tuzi

Zusatz: Das ist für meine Schatzi Bobo, den ich üüüüüüberalles liebe, doch er mich nicht!!!

Diables / Juli 2005

Schmerz & Glück

Wenn du jemals den schmerz
einer zerbrochenen liebe gespürt hast,
dann erst weißt du,
wie weh das tut.
Doch du wirst stärker,
denn jedes mal, wenn du diesen schmerz spürst,
wird dein panzer härter.
du wirst lernen, mit dem schmerz umzugehen,
lernen, dass schmerz und glück zusammengehören.
so lange, bis der schmerz nicht mehr weh tut.

Diables / Juli 2005

Allein

In düstrer nacht,
tief im wald,
vom vollmond beleuchtet,

am schwarzen baum,
in undurchdringlicher dunkelheit,
in einer welt aus hass,

ruhig daliegend,
kein zucken,
kein laut,

ein hoffnungsschimmer,
befleckt mit angst,
heftig atmend,

dinge die sie nicht versteht.
momente,
in denen der kummer nicht vergeht.
träume,
die sie nicht vergisst.

einen menschen, den sie so sehr vermisst.
fehler,
die sie nie wieder gut machen kann.

tränen,
die sie über die welt verstreut
weil sie alles unendlich bereut...

Danielle / email / Juli 2005

In meinem Kopf war es die wahre Liebe

Du wirst nie mehr jemand finden, die Dich so sehr liebt wie ich.
Alle fragen sich, warum ich noch keinen Neuen hab, obwohl soviel Liebe da sind.
Aber in meinem Kopf bist immer noch Du.
Du bist mein Held, der mich rettet wenn es mir schlecht geht.

Vielleicht spielt sich das alles nur in meinem Kopf ab.
Vielleicht verdränge ich die Realität.
Aber was in meinem Kopf abgeht ist für mich real.
Und in meinem Kopf bist immer noch Du.

Zusatz: dieses Stück hab ich geschrieben als ich mich vor zwei jahren von meiner damaligen langjährigen beziehung getrennt habe

Copyright © orakelfreunde.de 2000 - 2017