Orakelfreunde: Bestell- und Mitmachservice

Liebesgedichte

eigenes Gedicht?

von *Orakel-im-Web* - Besuchern

 
Cerveza / Februar 2007

DU

Du schaust mir in die Augen, mein Verstand setzt aus
Ich kann nichts mehr sehen, weil diese Liebe mich blind macht
Ich kann mir selber nicht mehr helfen,
Ich kann den Zauberbann nicht brechen

Ich bin außer mir
Habe dich unter meiner Haut
Ich habe überhaupt keine Kraft mehr
in dem Zustand in dem ich mich befinde
Und meine Knie sind weich
Und mein Mund kann nicht mehr sprechen
Zu grausam in diesem Augenblick

Baby, ich bin verloren in dir
Gefangen in dir
Verirrt in deinem ganzen Wesen
So tief, ich kann nicht mehr schlafen, ich kann nicht denken
Ich denke nur über die Dinge, die du tust, nach
Ich habe mich in dir verloren

Nun, du flüsterst mir zu
und ich erschauere im Innersten
Du richtest mich zugrunde und führst mich über undefinierte Wege
Und du bist alles was ich sehe
Und du bist alles was ich brauche
Hilf mir baby, hilf mir jetzt

Weil ich weggleite
wie der Sand während Ebbe und Flut
fliesse ich in deine Arme, falle ich in deine Augen
Wenn du mir zu nah kommst, könnte ich ganz verloren gehen
Ich könnte meinen Verstand verlieren


Ich werde verrückt, weil ich dich so sehr liebe , baby
Ich kann nichts essen und ich kann nicht schlafen
Ich gehe unter wie ein Stein im Meer
Niemand kann mich retten

Du schaust mir in die Augen, mein Verstand setzt aus
Ich bin in dir verloren, ich bin in dir verloren...

Zusatz: is für eine besondere Person ;-)

*Süsser_Engel* / Februar 2007

Schmetterling

Schmetterlinge schwärmen
in Sonnenstrahlen die wärmen.

Doch sie flattern nicht nur durch Baum und Strauch,
nein sie flattern auch in meinem Bauch.

Du allein bist Grund dafür,
dass in mir herrscht so ein Gewirr.

Manchmal wünsch ich mir,
jeder Schmetterling wär ein Kuss von dir.

Jeder Schmetterling trägt einen Gedanken in sich,
und jeder Gedanke ist gedacht für dich.

Dieses Denken und Fliegen das vor langem begann,
hält noch immer bis heute an.

Doch eines, das ist klar,
seit ich dich kenne und damals sah
ist nichts mehr so wie es einmal war!

Du bist einfach wunderbar!!!

Zusatz: Dieses Gedicht schrieb ich als ich verliebt in einen Mann war und er es noch nicht wusste. Dann waren wir zusammen und er hat mich nie geliebt!

Lali / email / Februar 2007

Mach dich happy

Bist du traurig, hast du Sorgen?
Soll ich dir mein Lächeln borgen?
Mach dich happy, bring dir Glück -
gibs mir irgendwann zurück.

Mackica_Lady / Februar 2007

I said I love you and I swear I still do...

Du hattest mich in den Armen,
und kanntest kein Erbarmen,
ich verliebte mich schnell,
und war gar nicht mehr hell,
dadurch vergass ich, du hattest sie,
und diesen Moment vergess ich nie,
als ich kam waren ihre Lippen auf deinen,
ich lief raus und fing an zu weinen,

es war dir aber egal und hast mich gehen lassen,
ich hatte 100 Gründe dich von Herzen zu hassen,
denn auch auf meine wahre Liebe wolltest du verzichten,
als hättest du gewollt, mein Herz zu vernichten,
aber meine Liebe war zu gross, ich vergass dich nicht,
denn auf meinem Herzen war immer nur dein Gesicht,
ich hatte dir gesagt ich liebe dich, und dass ich nur dich will,
und ich trug meine Liebe, und tue es immer noch still...

Copyright © orakelfreunde.de 2000 - 2017