Orakelfreunde: Bestell- und Mitmachservice

Liebesgedichte

eigenes Gedicht?

von *Orakel-im-Web* - Besuchern

 
Angi / email / Oktober 2007

Müssen

Musste gerade an dich denken
und wollte keine Zeit verschenken
alles was mich jetzt umgibt
ist nicht das was mir beliebt

Erstens will ich Party feiern
rauchen, saufen bis zum leiern
zudem will ich glücklich sein
das geht nur leider nicht allein.

Um nun auf den Punkt zu kommen
habe ich mir vorgenommen
dir zu sagen was los ist.

War lange orientierungslos
floh zu dir auf deinen Schoß
liebe nur den einen Menschen
und das ganz ohne Grenzen.

Dustin44 / email / Oktober 2007

Krankheit

Keine Krankheit kann mir nehmen, was mein Herz in sich verbirgt.
Jeder Schmerz in meinem Herzen, allein durch deine Liebe stirbt.
Bin im Stillen, in Gedanken, Deinem Herzen immer nah,
kein Gefühl lässt mich dran Zweifeln, meine Seele sieht dies Klar.
Jeder Tag lässt mich erkennen, wie sehr wir doch verbunden sind,
Könnt dich nicht mein eigen nennen, da man so kein Herz gewinnt.

Du bist frei in deinem Handeln, entscheidest selbst was dich erfüllt.
was dein Herz und deine Seele mit Glücksgefühl und Freude stillt.
Du musst dich allein entscheiden! Wem dein Herz auf Ewig ist,
möchte nicht dass du musst leiden, da du mir das Liebste bist.
Wäre ich mit meinen Worten, die ich schreibe nur für dich,
Oberflächlich und verlogen verdiente ich die Freundschaft nicht.
Deshalb kann ich nur erhoffen dass das Schicksall gnädig ist,
und du meiner klaren Worte, tief im Herzen nie vergisst.

Es ist gleich wie du entscheidest meine Liebe bleibt bestehen,
bis in alle Ewigkeit, auch wenn wir andere Wege gehn.
Meine Liebe wird nie enden, werde da sein stets für Dich,
hast du Kummer oder Sorgen vertraue mir! Ich Liebe Dich.
Will für dich ein ganzes Leben Sorge tragen - Glaube mir,
in Gedanken bin ich bei dir, denn mein Herz bleibt ewig dir.

(c) Hans-Günter Kamp

Dustin44 / email / Oktober 2007

Illusion

Seelenzauber, Tausend Träume! Sinneswandel, Tag und Nacht.
Nichts und niemand kann ermessen, was im Herzen sich ergab.
Unvorstellbar, Unbegreiflich, Ungeharnt, doch so real,
ein Geheimnis meiner Seele, meines Herzens schwerste Qual.
Schmerz und Leid nicht zu ergründen!
Verschwiegenheit in jeder Form, Sehnsucht die sich nicht lässt binden,
habe wohl mein Herz verloren.
Kälte ohne wenn und aber, tief gefroren, fest wie Eis,
nicht zu brechen nicht zu schmelzen, nicht zu tauen,
Hart doch Reif.
Felsenfest wie eine Mauer, standhaft wie ein Berg auf Sand,
diese Art von Sinneswandel, habe ich noch nicht gekannt.
Welche Macht hat mich ergriffen, welche Kraft besetzt mein Herz?
Ist es wahrlich, wirklich Liebe, oder nur ein kleiner schmerz.
Der vergeht in Windeseile, wie er kam so geht er fort,
ohne Abschied ohne Reue, am Ende bleibt nicht mal ein Wort.
Ist die Liebe so zu deuten, dass man sich nicht selbst versteht,
ohne darüber nachzudenken, weiter seines Weges geht.
Kann man Liebe wirklich finden, oder ist sie Illusion,
oder nur ein Teil der Hoffnung, deines Lebens, Wunsch und Lohn.

(c) Hans-Günter Kamp

Dustin44 / email / Oktober 2007

Herzen die zusammen finden

Oftmals ist es schwer zu glauben,
was das Herz der Seele sagt.
Mann ist fassungslos am zweifeln,
ob das andere Herz Dich mag.
Bist in Sorge kannst nicht denken,
findest einfach keine Ruh.
Sehnsucht bringt dich fast zum Wahnsinn,
dein Verstand setzt aus im Nu.
Alle Liebe ist vergebens
Stirbt ganz langsamem vor sich hin,
Fragst dich tausendmal das Selbe,
macht die Liebe einen Sinn.
Ist dein Schicksal nur mit Steinen,
vollbeladen jeder Weg.
Bist verzweifelt und am Ende,
weißt einfach nicht wie es weiter geht.
Du kannst nur hoffen auf ein Wunder
und jeder Stein von selber bricht.

Manchmal dauert es auch Jahre
bis dein Weg erscheint im Licht,
Schiksalswege sind sehr seltsam,
Glaube, hoffe auf dein Glück.
Ist es wirklich Wahre Liebe
findet Sie zu dir zurück.
Wenn Zwei Herzen sich sehr mögen,
werden "Sie" Sich nie verlieren.
Da Sie sich aus tiefster Seele,
in Gedanken stets berühren.
Keine Bosheit kann sie Trennen,
keine Lüge Sie entzwein,
selbst ein Keil in Ihrem Schicksal
wird nichtig und vergebens sein.

Doch erkenne ob die Seele
und dein Herz die Wahrheit spricht.
Was du fühlst, was du empfindest
ist es Lüge oder nicht.
Vertraust du selbstlos deinen Sinnen,
deiner Seele, deinem Herz,
wirst du ernten wahre Liebe
von dir weiche jeder Schmerz,
deine Liebe wird unendlich
für den Rest des Lebens sein.
Denn die Reinheit dieser Liebe,
wird für immer unser sein.

(c) Hans-Günter Kamp

JaNa / November 2007

Es ist wahr

Tränen laufen über mein Gesicht
verzweifelt seh ich mich um
doch ich find dich nicht
wo bist du,
wenn ich dich brauche
wo sind deine Arme,
wenn ich sie spüren will
warum sind wir nicht zusammen,
obwohl wir es wollen
wer kann uns schon sagen,
was wir tun sollen

wir stehen uns gegenüber
doch bleiben stumm
kein Wort
kein Trost
zwei Herzen und kein Verstand
trotz dieser Hilflosigkeit
spüre ich es
ein unsichtbares Band
es hat uns an diesen Ort geführt
geh nicht wieder
ich weiß dass du es auch spürst

versunken in deinen traurigen Augen
geh ich nun auf dich zu
ich merke wie das Eis zerbricht
ein flüchtiges Lächeln verirrt sich auf deinem Gesicht
Wärme durchströmt meinen ganzen Körper
deine Augen funkeln wie tausend Sterne
deine Hand in meiner
ich ringe nach Luft
kann nicht mehr atmen
ist das wirklich wahr
Du flüsterst leise:"Ja das ist es."

Copyright © orakelfreunde.de 2000 - 2017